Malen und Hochsensibilität

 

Malen und Hochsensibilität

Diese Kurse sind besonders für sensitive Menschen und Menschen mit Hochsensibilität, die über das Malen sich mit speziellen, ausgesuchten Themen und denen, die im Prozess entstehen, auseinandersetzen möchten. Wir gehen bildhaft anschaulich erlebbar in Themen hinein, gestalten diese und geben ihnen die Chance, sie neu zu verstehen und ins Leben zu integrieren. Durch das Malen  öffnet sich der Mensch nicht nur für Prozesse auf dem Bild. Der Prozess im Bild erreicht innere eigene Strukturen, löst und verwandelt diese.

 

 

“Sensitivität – Nähe und Distanz”

Nähe und Distanz untersuchen und die Qualitäten erfahren durch unterschiedliche Perspektiven, wie Selbstportrait. Auch untersuchen wir malerisch, wie nah oder distanziert bin ich in meiner Wahrnehmung? Erlebe ich mich anders, wenn ich zentriert, glücklich und im Gefühl bin oder sehr gedanklich mich durch den Tag bewege oder ängstlich bin? Wir gehen auf Spurensuche der grossen und kleinen Zwischenräume unseres Lebens, um diese neu zu entdecken und einmal anders und farbig sichtbar gestaltet, zu erfahren. Farbe hat eine unmittelbare Beziehung zu unseren Gefühlen. Die Farben sind Ihnen der Spiegel Ihrer Seele.

Termin: Montag, ab 8.05.2020
5 Termine
90,-€ incl.Material

 

 

“Hochsensibilität und Malen”

Überwiegend mit Aquarellfarben wollen wir uns mit folgenden Themen aus derMalerei und dem Leben beschäftigen:-Wie begrenzen sich die Farbflächen und wie sprechen sie zueinander?-Wie wirkt das Licht und der Schatten im Bild- wie verstärken oder behindern siesich?-Wie erschaffe ich Dominanz und welche Qualität bildet die Stimmung?Diese Themen sind oft auch Themen im Leben für hochsensible Menschen.Unsere eigene liebevoll annehmende Haltung fördert hier den individuellen KunstundLebensprozeß und wird bildhaft zu einer erkennenden (Selbst)Erfahrung.Während dieser 5 Termine ist auch Raum für Ihre Themenvorschläge, um diesegemeinsam , auf der künstlerischen Ebene, zu bewegen und verwandeln.

Termin: Montag, ab 17.01.2020
5 Termine
90,-€ incl.Material

 

 

“Sensitivität und Geborgenheit”

An diesen 5 Terminen möchten wir uns, künstlerisch mit Farbe gestaltend, mit Lebensräumen der Geborgenheit, des Getragenseins und der Verwurzelung beschäftigen. -Der Plazenta als erster Hülle,welche der Embryo sich aus seiner eigenen Urzelle baut, und so sein heranwachsendes Leben selbst schützt. Durch eine Phantasiereise begegnen wir dieser Zeit der Geborgenheit, des Wachstums und der eigenen gestaltenden Kreativität-unserer Lebenskraft.Mit Aquarellfarben können wir diese Eindrücke auf Papier entstehen lassen. -Die Umarmung der Mutter, die Geborgenheit, das Gehalten- und Getragensein durch diese. -Die eigene Aura,als Schutz und Lebensraum -Menschen, die uns umgeben,mit denen wir gerne Gemeinschaft bilden. -Der Kosmos als weiter Raum, der alles umgibt, in dem alles Leben einheitlich existiert und sich rhythmisch gestaltet. -Mit der Natur haben wir gemeinsam die Wurzeln auf der Erde.

Termin: Montag, ab 06.03.2020
5 Termine
90,-€ incl.Material

 

 


Links
Fachärztin für Psychosomatische Medizin (Therapie mit Menschen mit Hochsensibilität)
Elementum Freiburg: Beratung über Hochsensible Kinder, Potentialanalyse, Annette Graf-Winkler